Aus aktuellem Anlass, der vergangenen Silvesternacht, haben wir unser Kursprogramm ausgeweitet. Frauen, Männer und Paare jeden Alters lernen in unseren Intensivkursen, wie sie mit mentaler Stärke und wirkungsvoller Technik einen Angriff abwehren. Dabei wird der Gegner nicht mehr verletzt, als es zur Selbstverteidigung oder Zivilcourage erforderlich ist.

Kickboxen ist eine Kampfsportart, bei der das Schlagen mit Füßen und Händen mit konventionellem Boxen verbunden wird. Dabei darf jedoch nicht auf den Rücken und auf Gegner, die am Boden liegen, geschlagen werden. Auch das Werfen des Konkurrenten ist nicht erlaubt.

Thai-Kickboxing ähnelt dem Kickboxen zwar, anders als beim reinen Kickboxen werden beim Thai-Kickboxing verschiedene, traditionelle Techniken aus dem asiatischen Kampfsport vereint.

Tae-Kwon-Do ist eine aus Korea stammende, waffenlose Kunst der Selbstverteidigung. Darunter versteht man das geschickte Ausweichen und Abfangen eines Angriffs mit Füßen (Tae) und Händen (Kwon) sowie dem Konter, der zur schnellen Ausschaltung des Gegners führt. Die dazu nötige Konzentration ist das dritte, geistige Element (Do).

Bei uns gibt es viel Neues zu entdecken!

12.12.2016

Wer schon länger nicht mehr bei uns war, wird sich wundern:

Der Boden unserer Trainingshalle ist jetzt komplett ausgelegt mit gelenkschonenden, elastischen Bodenplatten! Neugierig? Im Banner der Kontaktseite könnt Ihr Euch selbst ein Bild davon machen.

Neu und sehenswert sind auch zwei Videos ...